Flohmärkte gehören zum Rieselfeld seit es das Rieselfeld und K.I.O.S.K. mit seinen Ehrenamtlichen gibt. Zur Flohmarktzeit entwickelt sich auf dem Maria-von-Rudloff-Platz ein lebendiger Umschlagplatz für private Händler und eine lebendige Plattform für Austausch und Kommunikation im Stadtteil.

Im Laufe der Jahre und mit zunehmender Beliebtheit wuchs der Flohmarkt zu seiner aktuellen Größe: Mit über 1.000 Besuchern gehört er zu den größten ehrenamtlich organisierten Basaren in der Region. Die entspannte, aber auch lebendige Atmosphäre, günstige Standgebühren, nachbarschaftliches und soziales Miteinander, aber auch die Vernetzung verschiedener Gruppen aus dem Stadtteil (Catering-Angebote durch Eltern von Schulen und KiTas) machen unsere Flohmärkte weit über die Stadtgrenzen zu einem bekannten und beliebten Event.

Mit Lust auf mehr und auf der Suche nach neuen Ideen entstanden der Exklusiv-Flohmarkt abends im Saal des Glashaus sowie der Brettlesmarkt zu Beginn des Winters.

Wer vor Ideen und Tatkraft sprudelt, aber auch wer einfach nur dabei sein will, ist herzlich willkommen mitzumachen.

Kontakt:

Ilse Bender, T 0761 / 7679562, stadtteilarbeit@rieselfeld.org