#wir machen weiter – aber wie?

Im Glashaus wurde ein Hygienekonzept erarbeitet, das folgenden Verhaltenskodex vorsieht:
✓ Abstandsregel von mindestens 1,5 Meter
✓ Mund-Nasen-Schutz bei Betreten der Caféräume und der Mediothek, sowie auf den Fluren und bei Veranstaltungen.
✓ Im Foyer steht ein Desinfektionsspray für die Hände.
✓ Nutzung der Toiletten ist nur per Schlüssel während den Öffnungszeiten von Mediothek und Café möglich, jeweils nur eine Person.
✓ Der Aufzug ist auf Schlüsselbetrieb gestellt, er darf nur nach Absprache genutzt werden, sowie nur von einer Person betreten werden.
✓ Bei Veranstaltungen und bei Besuch der Beratungsangebote im Glashaus müssen die BesucherInnen ein Wegeleitsystem beachten, d.h. vorne ist der Eingang, hinten der Ausgang.
✓ Veranstaltungen dürfen nur bei Sicherstellung eines Sitzplatzes und Kontaktlisten durchgeführt werden.
✓ Tische und Stuhllehnen werden nach jeder Nutzung desinfiziert; dazu stehen in den Räumen Hygiene-Boxen zur Verfügung und im Café während der Öffnungszeit eine Mitarbeiterin.
✓ Präsenztreffen nur zum Erhalt des Arbeits- und Dienstbetriebes, in großen Räumen und auf Abstand.
✓ Kontaktlisten werden geführt bei Veranstaltungen und ggf. im Café
✓ Menschenansammlungen und „Wartezimmersituationen“ sind zu vermeiden.
Wer sich informieren möchte, was derzeit erlaubt ist, oder nicht, findet hier die aktuellsten Antworten auf viele Fragen:
www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/faq-corona-verordnung/

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.