Rieselfeld – Wir. Leben. Hier.

Verantwortung. Gemeinsam. Gestalten.



Liebe Rieselfelderinnen und Rieselfelder,    

ob ihr Unterstützung braucht, Ideen für Begegnungen mit Abstand habt oder einfach mal mit uns reden wollt: Wir sind für euch da! Kommt im Glashaus vorbei, ruft uns an oder schreibt uns eine Mail. Auch auf ZOOM können wir uns verabreden. Lasst uns gemeinsam diese Krise meistern, wir freuen uns auf euch!

Euer K.I.O.S.K.-Team im Rieselfeld

Quartiersarbeit:
Präsenz im Info-Büro: Dienstag bis Freitag, 16 bis 18 Uhr im Glashaus-Café
Telefon: 0176-32693440, E-Mail: stadtteilarbeit@kiosk.rieselfeld.org
Sozialberatung: Mittwoch, 14.30 bis 17 Uhr, Glashaus, Raum K2 im OG
Elternberatung: telefonisch und persönlich nach Voranmeldung unter Telefon 0151-2107352

Jugendarbeit:
Präsenz im Büro: Montag bis Freitag von 15 bis 19 Uhr
Mobil: Montag bis Freitag von 16 bis 21 Uhr unter 0176-24157904, E-Mail: kjk@kiosk.rieselfeld.org

Schulsozialarbeit:
Telefon: 0761/2017040, mobil: 0157-37560253, E-Mail: matthias.rudolph@kiosk.rieselfeld.org

Und HIER als Grafik – ebenfalls gerne zum Weiterleiten. Diese Infos werden wir in den nächsten Tagen als Flyer in alle Rieselfelder Briefkästen verteilen. Sollten Sie Zeit und Lust haben, Ihre Straße oder auch weitere Abschnitte mit den Flyern zu versorgen, melden Sie sich gerne auf diese E-Mail zurück oder sprechen Sie Ilse Bender und Norman Pankratz direkt an.

Seit wir im Frühjahr 2020 in Kooperation mit diversen Institutionen das RIESELFELDER HILFENETZ aufgebaut haben, konnten viele Hilfegesuche und -angebote über die Koordinationsstellen der Rieselfelder Kirche und der Quartiersarbeit zusammengebracht werden.

Aktuell suchen wir freiwillige Helfer*innen für zwei Themenbereiche:
Impftermine vereinbaren, zum Impfen begleiten: Brauchen Sie Unterstützung? Können Sie Unterstützung anbieten?
Manche Senior*innen haben nicht die technische Ausrüstung bzw. das nötige Wissen. Andere kommen nicht eigenständig zum Impfzentrum. Können Sie sich vorstellen, bei der Vergabe von Impfterminen zu unterstützen? Dies kann teils telefonisch passieren oder durch einen kurzen Besuch auf Abstand im anderen Haushalt/an der Haustür geschehen.
Auch für die Bewältigung des Termins werden laut Seniorenbüro der Stadt Freiburg Helfer*innen gesucht. Könnten Sie Senior*innen zum Impfzentrum begleiten? Aktuell ist dies jedoch nur mit dem Privat-PKW möglich. Das Seniorenbüro prüft bereits eine Taxi-Lösung.
Informieren Sie gerne Menschen über das Angebot des Hilfenetzes! Das aktuelle Plakat finden Sie HIER. Sie können es gerne gezielt an mögliche Helfer*innen oder Hilfesuchende weitergeben können.

Bildungspatenschaften für Grundschulkinder gesucht
Wir haben Nachfragen, Grundschulkinder ein- bis zweimal in der Woche zu begleiten, um mit ihnen zu lesen oder Hausaufgaben zu machen. Die Kirche und das Glashaus stellen dafür Räume zur Verfügung. Sie vereinbaren eigenständig die Termine mit der Familie. Voraussetzung für diese Unterstützung ist, dass Sie bereit sind, ein Führungszeugnis zu beantragen.

Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen!

Wenn Sie/ Ihr ein Anliegen habt, dann melden sie sich, wir rufen baldmöglichst bei Ihnen/ Euch zurück:

Geschäftsstelle: kiosk.leitung@kiosk.rieselfeld.org Handy 01590 – 1444652

Als gemeinnütziger Verein initiieren und organisieren wir das soziale und kulturelle Leben im Stadtteil. In vielen verschiedenen Gruppen können BewohnerInnen des Rieselfeld gemeinsam mit Ehrenamtlichen Projekte und Themen mit Leben füllen: vom Kino bis zur Disco, vom Urban Gardening bis zur Stadtteilzeitung, von der Krabbelgruppe bis zu den Senioren. K.I.O.S.K. ist außerdem Träger der Kinder- und Jugendarbeit, der Schulsozialarbeit im Kepler-Gymnasium sowie natürlich der Quartiersarbeit.

Gruppen im K.I.O.S.K.